Mai 08

Rechenschaftsbericht für das Jahr 2013

Der Verein der Freunde und Förderer des NCG blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Wir konnten wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen zur Unterstützung der Schule und ihrer Schüler durchführen.

Der Förderverein unterstützt seit seiner Gründung im Jahr 1961 mit den Spenden der Eltern, Freunde und Lehrer u.a. die Finanzierung von Klassenfahrten, Schul-Materialien oder Veranstaltungen. Des Weiteren übernimmt er die Verwendung von Einnahmen aus Schulaktivitäten (5t-Klässler-Begrüßung, Tag der offenen Tür, Bilingualer Abend, Sponsorenlauf, …).

Im Jahr 2013 konnten wir 16 neue Mitglieder gewinnen und hatten 17 Austritte zu verzeichnen. 2014 sind bisher 29 Mitglieder ausgetreten, üblicherweise aufgrund des regulären Abschlusses der Schullaufbahn im Vorjahr oder früher, einige Mitglieder wurden sicherlich durch den Beitragseinzug oder das Rundschreiben auf ihre Mitgliedschaft aufmerksam. Der Verein zählt aktuell 358 Mitglieder.

2013 war geprägt von organisatorischen Erneuerungen und Überarbeitungen im Verein.

In der Mitgliederversammlung im März letzten Jahres wurde der Vorstand zum größten Teil neu gewählt.

Allen im Jahr 2013 aktiven Vorstands-Mitgliedern möchte ich an dieser Stelle ausdrücklich für den intensiven Einsatz herzlich danken! Alle haben große Anteile ihrer kostbaren Freizeit für die gute Sache investiert.

Unbesetzt ist aktuell das Amt des Pressewarts. Dieses ist für die interne und externe Kommunikation sowie die Mitglieder-Verwaltung und -Kommunikation gedacht, damit das Wirken des Vereins innerhalb und außerhalb des NCG noch bekannter wird. Die Aufgaben sind aber nicht „in Stein gemeißelt“ und können im Vorstand frei untereinander abgesprochen werden. Alle Förderanträge und somit Geld-Ausgaben werden per E-Mail jedem Vorstandsmitglied zur Entscheidung vorgelegt und nach einem festgelegten Mehrheitsprinzip beschieden.

Es wurde eine neue orts- und nutzerunabhängige Vereins-Software eingeführt. Mit diesem kann künftig Mitgliederverwaltung, Zahlungsverkehr (inkl. Onlinebanking) und die komplette Buchführung abgewickelt werden. Nach der aufwendigen Erst-Einrichtung der Software, die nun größtenteils abgeschlossen ist, wird dem Vorstand somit eine Menge Arbeit mit Routineaufgaben erspart.

Zusätzlich zur erfolgreichen Durchführung vieler wiederkehrender und neuer Förder-Projekte engagierter Lehrer und Schüler konnten im letzten Jahr durch Material- bzw. Tarifwechsel die Kosten für das Kopier-Papier und das Webhosting der Schul-Websites (NCG und VFF NCG) erheblich reduziert werden.

Neben einigen privaten Spenden erhielten wir letztes Jahr auch von der Sparkasse, bei der unser Vereinskonto liegt, eine freundliche Spende von in Höhe von 250 EUR.

In den insgesamt sechs Vorstandssitzungen haben wir viele Ideen für die Vereinsarbeit (Alumninetzwerk, Fundraisung, neue T-Shirts, Ein- Austrittsdatum, Druckkostensenkung…) gesammelt.

Das Beitrittsformular und der Vereinsflyer wurden inhaltlich überarbeitet, ein Förderantrag wurde entwickelt, sowie die Website des VFF zu einem professionellen Hosting-Anbieter umgezogen. Verschiedene internetbasierte (orts- und nutzerunabhängige) Kollaborations-Anwendungen wurden eingeführt und befinden sich teils noch in der Erprobung, teils schon im täglichen Einsatz: Ein gemeinsames E-Mail-Postfach mit E-Mail-Ablagesystem, eine sichere cloudbasierte Dateiablage, ein Aufgaben-Management-System und die erwähnte Vereinssoftware.

Am 25. Januar 2014 haben wir an alle Mitglieder ein Rundschreiben inkl. Einladung zur Mitgliederversammlung per Post versendet. Ein Ziel dabei war die Akquise von E-Mailadressen für eine unkomplizierte und kostengünstige künftige Mitgliederkommunikation. Wir haben mittlerweile E-Mailadressen von 47 Mitgliedern erhalten. Des Weiteren haben wir die Mitglieder mit dem Schreiben pflichtgemäß über die Umstellung auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren informiert. Somit wurde, unterstützt durch die neue Vereinssoftware, für den Verein die Umstellung auf SEPA abgeschlossen.

Bonn, im März 2014
Christoph Moneke (1.Vorsitzender)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/rechenschaftsbericht-fuer-das-jahr-2013/

Mai 08

Ergebnisse der Mitgliederversammlung 2014

13. März 2014

TOP 1: Begrüßung und Eröffnung der Sitzung. Feststellung der Beschlussfähigkeit

Um 19.33 Uhr begrüßt Herr Moneke die Anwesenden, verweist auf die ordnungsgemäße Einladung und stellt die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung fest.

TOP2: Rückblick:

a) Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 7. März 2013

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 7. März 2013 wird ohne Einwände einstimmig genehmigt.

b) Rechenschaftsbericht 2013

Herr Moneke trägt den Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2013 vor und erläutert ihn. Er bedankt sich bei Frau Schulte und Herrn Dickmann sowie Herrn Dr. Worringen für die engagierte Arbeit für den Verein. Eine besondere Würdigung verdient auch die geleistete Arbeit von Herrn Welker und Frau Killmann, die mit ihrem großen Einsatz und ihren Ideen wesentlich zu einer Neuaufstellung des Fördervereins beigetragen haben.

c) Kassenbericht 2013

Herr Dr. Worringen stellt als seit Oktober kommissarischer Kassenwart einen Finanzbericht vor und erläutert, dass wegen des kurzfristigen Wechsels der Kassenverwaltung von Frau Killmann auf ihn und der Einführung einer Verwaltungssoftware ein vollständiger Kassenbericht derzeit noch nicht vorgelegt werden kann. Die Einführung der Verwaltungssoftware war notwendig geworden, da die Kassenführung bis dahin für 2013 (und alle Vorjahre) nur in Form von Kontoauszügen und Rechnungen vorlag.

d) Kassenprüfbericht und Entlastung des Vorstandes

Ein Kassenprüfbericht liegt aus den o.g. Gründen nicht vor. Herr Moneke und Herr Dr. Worringen sagen zu, dafür zu sorgen, dass ein vollständiger Kassenbericht und Kassenprüfbericht für das Geschäftsjahr 2013 bis spätestens zum 4. Juli 2014 vorliegen werden.
Bei einer Enthaltung erteilen die anwesenden Vereinsmitglieder dem Vorstand einstimmig eine bedingte Entlastung, vorbehaltlich einer im Ergebnis positiven Kassenprüfung des o.g. Kassenberichtes 2013.

TOP3: Perspektiven für die weitere Arbeit:

a) Neue Wege der Mitgliederkommunikation

Frau Schulte erläutert, welche Wege der Mitgliederkommunikation derzeit genutzt werden: Ein wichtiges Informationsmittel stellt die 2012 neu gestaltete Homepage des Vereins dar. – Der Wunsch, über Emails mit den Mitgliedern kommunizieren zu können, ist noch nicht erfüllt; im Zusammenhang des persönlichen Anschreibens aller Mitglieder zur SEPA-Umstellung haben erst weniger als 20 Prozent der Vereinsmitglieder ihre Mailadressen bekannt gegeben. – Frau Schulte und Herr Moneke hatten zu Beginn des Schuljahres alle Pflegschaften der 5. Klassen besucht und für den Verein geworben, leider nur mit mäßigem Erfolg. – Frau Killmann regt an, Vereinsflyer in ausreichender Zahl für alle Pflegschaftssitzungen zu Beginn des nächsten Schuljahres an die Klassenleitungen zu geben, damit diese auf die für die Schule wichtige Vereinsarbeit aufmerksam machen. Weiterhin soll die Werbung am Einschulungstag der neuen Fünftklässler auch in Zukunft intensiv betrieben werden.

b) Neue und wiederkehrende Vorhaben

Folgende Anträge aus der Lehrerschaft werden nach ausführlicher Beratung genehmigt:

  • Schulsanitätsdienst: 5x Kühlspray, 1 Zahnrettungsbox, 3 Beatmungshilfen
    52,90 €
  • Musik: 1 Stagepiano mit Intrumentenständer u. Hocker, 1 Aktivlautsprecher, Kabel,
    1 Schiebebügelwagen: (bei Inanspruchnahme der Mitfinanzierung aus Einnahmen der
    „Kultursplitter“-Veranstaltung)
    1088,00 €
  • Schach-AG: 4 Schachuhren (bereits vorgestreckt)
    120,00 €
    Kostenübernahme von 2,- je Schüler-Schachdiplom
  • Wiedererrichtung der letzten Cusanuspfad-Tafel: Neudruck des Plakates „Lebenslauf“, neue Plexiglasscheibe
    jeweils um 100,00 €, zusammen 200,00 €

c) Neuwahlen zum Vorstand

Die Ämter des Kassenwartes und des Pressewartes sind nach Rücktritt der beiden Amtsinhaber im Geschäftsjahr 2013 neu zu besetzen.

Zum Kassenwart wird einstimmig Herr Dr. Worringen gewählt, der die Kasse seit Oktober 2013 bereits geschäftsführend betreut hat. Er nimmt die Wahl an.

Zur Pressewartin wird einstimmig (bei einer Enthaltung) Frau Luckner gewählt. Auch sie nimmt die Wahl an.

TOP4: Verschiedenes

Frau Auen kündigt den Besuch des amerikanischen Botschafters Emerson am 26.3.14 am NCG an. Er wird zu einem Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde erwartet. Schülerinnen und Schüler sind für die Teilnahme gezielt durch die Fachschaft Englisch ausgewählt worden.

Weiterhin verweist sie auf die Übergabe der Ergebnisse der Schüler- und Schülerinnen-Jury zum Deutschen Predigt-Preis am 31. 3. 2014 im NCG. Wie beim Besuch des amerikanischen Botschafters wird auch hier die örtliche Presse erwartet.

Herr Moneke bedankt sich bei allen Anwesenden und schließt die Sitzung um 22.05 Uhr.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/ergebnisse-der-mitgliederversammlung-2014-am-13-maerz-2014/

Feb 04

Mitgliederversammlung 2014: Einladung

Liebe Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums,
liebe Eltern und Angehörige,

der Verein der Freunde und Förderer blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Der Vorstand möchte sich bei dieser Gelegenheit für Ihr persönliches Engagement und Ihre finanzielle Unterstützung bedanken. Unser Verein konnte dadurch wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen zur Unterstützung der Schule und ihrer Schüler durchführen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/mitgliederversammlung-2014/

Dez 31

Neue Flipchart im Einsatz

Ergebnispräsentation am Flipchart im Biologieunterricht

Nach dem Beschluss der Mitgliederversammlung von März 2013 konnte für die Biologie ein neuer Flipchart-Ständer und Flipchartpapier angeschafft werden. Unterrichtsergebnisse und Präsentationen können so mit einfachen Mitteln bestens festgehalten und vorgestellt werden.

Die Schülerinnen und Schüler freut das – wie man sieht!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/neue-flipchart-im-einsatz/

Dez 31

Funkgeräte und Warnwesten für den Schulsanitätsdienst

2013-03_SchulsanitätsdienstIm März 2013 wurden zur Erleichterung der Arbeit der Schulsanitäter 4 Funkgeräte und Warnwesten angeschafft. Die engagierten Schüler freuen sich über ihre verbesserten Einsatzmöglichkeiten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/funkgerate-und-warnwesten-fur-den-schulsanitatsdienst/

Dez 31

Förderaktivitäten 2012

  • CUSANUS-Preise für die sozial engagiertesten und die leistungsstärksten Schülerinnen und Schüler
  • Übernahme der Tagungsgebühren für Model United Nations 2012
  • Zuschüsse für Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Klassen- und Studienfahrten
  • Zuschüsse zu Reisekosten eines Französisch-Kurses zu einer Preisverleihung
  • Unterstützung des Irland-Austausches durch Bereitstellung von NCG-T-Shirts
  • Vermittlung einer Spende von Klettergurten durch die BB-Bank
  • je ein Startset „Aktive Pause“ für alle 5. Klassen
  • Anschaffung weiterer Bälle und Spielmaterialien für Pausenspiele
  • Übernahme der Unkostenbeiträge für die Mathe-Olympiade
  • Übernahme von Kosten  zur Gewalt-Präventionsarbeit in den 7. Klassen
  • Zeitschriften (Geolino, Écoute, Newsweek) für die Schülerbibliothek
  • Zuschüsse für Klima- und Gewässerexkursionen
  • Anschaffung eines Netbooks und Beamers für die Biologie
  • Zuschüsse für die Mentoren-AG und die Streitschlichter
  • Übernahme der Kosten für die Reparatur des Bühnenvorhangs
  • Übernahme von Provider-Kosten für die Internetseiten der Schule
  • Ausbau der Licht- und Tontechnik-Anlage in der Aula durch weitere Mikrofone
  • Anschaffung von einheitlichen T-Shirts für die Bühnentechnik-AG
  • Übernahme der Unkosten der Arbeitsgemeinschaft „Chor“
  • Anschaffung von Trikots für die Marathon-AG
  • Anschaffung eines Klassensatzes von Percussion-Instrumenten für den Musikunterricht
  • Ermöglichung der Einrichtung einer Bläser-Klasse am NCG
  • Anschaffung von 20 Alu-Bilderrahmen für die Gestaltung der NCG-Flure

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/forderaktivitaten-2012/

Dez 30

Neue Sportmaterialien

Hockey-Spiel in der OberstufeDer VFF fördert den Sportunterricht:

Seit April 2013 steht dank des Fördervereins eine komplette Hockey-Ausrüstung für eine Schulklasse zur Verfügung.

Zwei neue Tchoukballtore sind ebenfalls im Einsatz. Schülerinnen und Schüler sind begeistert.

Die Sportlehrerinnen und -lehrer sagen Dankeschön für diese tolle Erweiterung der Spielmöglichkeiten für Mannschaften!

 

 

Ballsport mit Tchoukballtoren

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/neue-sportmaterialien/

Dez 27

Einladung zur Mitgliederversammlung 2013 am 7. März

Logo des Vereins der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums e.V.Alle Mitglieder des Vereins der Freunde und Förderer des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums der Stadt Bonn e.V. werden hiermit eingeladen zur

Mitgliederversammlung 2013
am Donnerstag, den 7. März 2013 um 18.00 Uhr

in der Lehrerbibliothek des NCG.


Die Tagesordnung sieht vor:

  1. Begrüßung und Eröffnung der Sitzung. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 28. März 2012
  3. Rechenschaftsbericht 2012
  4. Kassenbericht 2012
  5. Kassenprüfbericht und Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahlen zum Vorstand
  7. Perspektiven für die weitere Arbeit
  8. Verschiedenes


Auch interessierte (noch) Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!

W. Michels, Vorsitzender VFF

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/einladung-zur-mitgliederversammlung-2013/

Dez 26

Schülerarbeiten in die Flure!

ncg_11_12_GLO_9635_800pxNach der Instandsetzung der Flurdecken können im NCG nun wieder Bilderrahmen mit Schülerarbeiten und informativen Inhalten die Flurwände schmücken. Nur die alten Holzrahmen dürfen nicht mehr aufgehängt werden.

Internet Bilderrahmenfoto P1100246

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/schulerarbeiten-in-die-flure/

Dez 24

Ohne Moos nix los!

Florian Becht 1361611237284Um die Aula-Bühnentechnik kümmert sich die Bühnentechnik-AG unter der Leitung von Florian Becht. Und ist mal ein Kabel locker oder muss mal ein verschlissenes Teil erneuert werden, springt der VFF ein und kümmert sich darum, dass diese Reparaturen auch durchgeführt und die entsprechenden Teile auch gekauft werden können. Auf dem Foto repariert der Chef übrigens persönlich!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.vff-ncg-bonn.de/ohne-moos-nix-los/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge